LAUNCH-EVENT ZUM ROLLS-ROYCE BLACK BADGE GHOST

Cécile Möhring
Cécile Möhring
Vorstand Operations + Events
Ein gutes Jahr, nachdem Rolls-Royce die neue Generation seines ikonischen Modells „Ghost“ vorgestellt hat, verpasst der britische Automobilhersteller seinem kraftvollen Bestseller ein tiefschwarzes Update. Die Veranstaltungs-Spezialisten von Söllner Communications haben dem Launch in der Motorworld München ein exklusives Premieren-Event auf den kraftstrotzenden Leib geschrieben. Als Hymne an einen Night Rider, der dunkle und sehnsuchtsvolle Begierden bei den zahlreichen Gästen geweckt haben dürfte.

Die dunkle Seite der Nacht, sie steht dabei ebenso für Verlockung und Abenteuer wie für Reduktion und undurchdringliche Schwärze. Das perfekte Symbol also für einen Abend, an dem Moderator Alexander Mazza mit den Gastgebern von Schmidt Premium Cars München das neue Rolls-Royce-Modell erstmals einem breiteren Münchner Publikum vorstellen durfte. Es war eine Nacht der Gegensätze, die sich im Black Badge Ghost zum Inbegriff von fast unbeschränkter Kraft und außerordentlicher Agilität vereinen durfte. Zur perfekten Symbiose aus rebellischem Fahrgefühl und außerordentlicher Macht, die ihren Ausdruck im tiefsten Schwarz gefunden hat, das je die Karosserie eines der legendären Fahrzeugmodelle zieren durfte.

 

Wer solcherart die Welt des Fahrens aus ihren Angeln heben und das Erlebnis von Mobilität neu definieren will, der setzt seinem Versprechen von Verwegenheit, Charakter und Mut eine Veranstaltung entgegen, die ihm in Sachen Opulenz und Eleganz ebenbürtig ist. Im Mittelpunkt: Die „Ghost Story“, deren Fortsetzung nun ihre tiefschwarze Veredelung mit den Charakteristika der Black Badge-Philosophie erhalten hat. Neben den mutigen Designentscheidungen rund um die Farbe, den eindrucksvollen Pantheon-Grill und die einzigartigen 21-Zoll-Carbonfelgen sind das auch „innere Werte“ wie Allrad-Antrieb und -lenkung, die das Gegensatzpaar von unbändiger Kraft und Mühelosigkeit noch einmal auf den Punkt bringen und im Anschluss bewundert werden durften.

 

Kraft tanken durften schließlich auch die Gäste im Showroom der Münchner Motorworld. Bei Champagner und Delikatessen, die auf kulinarischer Ebene das fortsetzten, was Rolls-Royce eindrucksvoll vorgemacht hat: Den Luxus einer Nacht, die im Black Badge Ghost ihre zeitlose und kraftvolle Manifestation gefunden hat.


                    

Ähnliche Beiträge