Ambient und
Guerilla-Marketing
Mit Punch

Nicht jede erfolgreiche Kampagne verlangt nach aufsehenerregenden Objekten an internationalen Flughäfen. Oft reichen schon kleine, aber smarte Maßnahmen, die für spontane, überraschende Impulse in den Zielgruppen sorgen.

Guerilla-Marketing

Guerilla-Methoden für Kampagnen: Anders als die Anderen sein!

Aus der Masse herauszustechen steht ganz oben auf Wunschlisten und Briefings. Und dieser Wunsch ist manchmal schneller zu erfüllen als gedacht. Denn oftmals reicht es aus, smarte Einfälle in scheinbar unpassenden Platzierungen und Kanälen zu streuen, um durch gezielte Irritation oder Aha-Effekte Zielgruppen zu erreichen.

Guerilla-Marketing

Aufmerksamkeit halten durch unkonventionelle Ansprache

Werbebotschaften in unpassenden Kontexten ist eine Sache, die Ansprache eine weitere. Auch hier gilt: Wer die Aufmerksamkeit der Zielgruppe durch Überraschendes gewonnen hat, muss sie auch in einer ebenso griffigen Vermittlung der Kommunikationsinhalte nutzen: klar, unmissverständlich, aktivierend.

Was
  • Ungewöhnliche Ideen
  • Überraschende Aktionen
  • Neue Kanäle
  • Ambient-Marketing
Wofür
  • Brand Awareness
  • Ansprache neuer Zielgruppe
  • Kurzfristige Kampagnen
  • Spezialthemen und Aktionen
Wie
  • Überraschend und anders
  • Aufregend und spontan
  • Kleiner Einsatz, große Wirkung
  • Gezielt irritierend
Guerilla-Marketing

Fazit: Trial and error ist besser als fades Flüstern

Will heißen: Neues zu wagen, kann den gewünschten Effekt verstärken. Natürlich kann auch hier ein zu frühes Platzieren einer bahnbrechenden Guerilla-Idee zu einem geringeren Effekt als erwartet führen. Dennoch lohnt das Abwägen von Guerilla- und Ambient-Marketingmaßnahmen für die eigene Kampagne.